Durchsuchen nach
Tag: Bauhaus

Marianne Brandt

Marianne Brandt

Produktdesignerin am Bauhaus Marianne Brandt (1893-1983) war eine jener Frauen, die trotz ihrer Bedeutung für das Bauhaus durch die Entwicklung modernen Produktdesigns und der zukunftsweisenden Gestaltung von Alltagsgegenständen lange Zeit keine entsprechende Würdigung erfahren haben. Marianne Brandt wurde in Chemnitz geboren und studierte von 1911 bis 1917 an der Hochschule für Bildende Kunst in Weimar Malerei und Bildhauerei. Danach folgten Aufenthalte in Norwegen, Paris und Südfrankreich. 1919 heirate sie den norwegischen Maler Erik Brandt und zog nach Oslo. Erst im…

Weiterlesen Weiterlesen

Kunst und Design

Kunst und Design

Von Arts and Crafts zum Bauhaus Die derzeitige Sonderausstellung des Möbelmuseums Wien “Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design – eine neue Einheit!” ist der Diskussion in Europa über Kunst und Gestaltung in der modernen industriellen Welt seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Auflösung des Bauhauses 1933 gewidmet. Ursprünglich als Beitrag des Bröhan-Museums, des Berliner Landesmuseums für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus zum 100. Gründungsjubiläum des Bauhauses konzipiert, zeigt die Ausstellung in 10 Stationen und anhand…

Weiterlesen Weiterlesen

Gunta Stölzl

Gunta Stölzl

Textilkunst der Moderne Gunta Stölzl war eine der Pionierinnen und einzige Meisterin am Bauhaus, und Wegbereiterin moderner Textilkunst im 20. Jahrhundert. Trotz ihrer hervorragenden Leistungen ist sie bis heute jedoch nur einem kleinen Kreis an Interessierten bekannt. Gunta Stölzl wurde 1897 in München geboren, und besuchte nach Abschluss einer höheren Mädchenschule ab 1914 die königliche Kunstgewerbeschule in München, wo sie Malerei, Keramik und Kunstgeschichte studierte. In den Jahren 1917/1918 unterbrach sie ihr Studium und arbeitete im Ersten Weltkrieg als Rotkreuzschwester…

Weiterlesen Weiterlesen

Bauhaus 101

Bauhaus 101

Die einflussreichste Kunstschule des 20. Jahrhunderts Mit der Gründung der heute als Bauhaus bekannten Kunstschule im Jahr 1919 wurde ein richtungsweisend neuer Weg in der Ausbildung von KünstlerInnen und HandwerkerInnen eingeschlagen. Entstanden ist das “Bauhaus”, durch die Vereinigung der Großherzoglichen Sächsischen Hochschule für bildende Kunst mit der Kunstgewerbeschule und der Schaffung einer neuen Abteilung für Baukunst. Gegründet wurde sie von Walter Gropius, der auch der erste Direktor des Bauhauses war und es bis 1928 leitete. Bereits in seinem Gründungsmanifest hat…

Weiterlesen Weiterlesen